< Ministerin Löhrmann dankt Sternsingern für ihr Engagement
09.01.2016

„Sternsinger sind Spinner, Träumer, Botschafter!“

Weihbischof König würdigt Einsatz der Sternsinger aus dem Erzbistum Paderborn bei diözesaner Dankesfeier.


Voller Elan zogen die Sternsinger durch die Paderborner Innenstadt und in den Hohen Dom ein.

Zahlreiche Sternsinger aus dem ganzen Erzbistum feierten mit Weihbischof König einen Dankgottesdienst im Paderborner Dom.

Weihbischof König dankte in seiner Predigt den Sternsingern für ihren Einsatz bei Wind und Wetter.

Sternsinger präsentieren im Gottesdienst selbst gemalte Bilder ihrer Träume von einer besseren Welt.

Paderborn. Rund 250 Sternsinger aus dem Erzbistum nahmen am Samstag gemeinsam mit ihren Begleiterinnen und Begleitern an einer diözesanen Dankesfeier in Paderborn teil. Die Jungen und Mädchen reisten unter anderem aus Gemeinden in Hamm, Korbach, Dortmund und Sundern an, um am Mittag gemeinsam durch die Paderborner Innenstadt in den Hohen Dom einzuziehen. Dort feierten sie gemeinsam mit Weihbischof Matthias König eine Heilige Messe und zeigten, dass ihnen ein respektvoller Umgang mit Kindern in aller Welt wichtig ist.

Der feierliche Gottesdienst war Höhepunkt der traditionellen Dankesfeier, welche in diesem Jahr vom Diözesanverband Paderborn des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Erzbistum Paderborn ausgerichtet wurde. Das diesjährige Motto der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen „Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit" zog sich wortwörtlich als roter Faden durch den Gottesdienst: Sternsinger spannten einen roten Faden vor den Altar und bestückten ihn mit selbst gemalten Bildern ihrer Träume für eine bessere Welt.

Weihbischof König richtete in seiner Predigt Worte des Danks an die Mädchen, Jungen sowie ihre Begleitpersonen: „Ihr bringt ein Stück Freude in unsere Häuser und den Zuspruch, dass Gott auch im Jahr 2016 unsere Wege begleitet.“ Der Weihbischof lobte das Engagement der Sternsinger, welches zeige, dass junge Menschen sich nach einer friedlichen und besseren Welt sehnen. „Also träumt! Spinnt! Geht los und bezeugt diese Friedensbotschaft!“, ermutigte er die kleinen Könige. In über 600 Gemeinden im Erzbistum Paderborn ziehen jedes Jahr Sternsinger von Tür zu Tür, schreiben ihren Segen an und sammeln Spenden für Kinder in Not.

Vor dem feierlichen Gottesdienst, der musikalisch von Musikern aus der KLJB begleitet wurde, zogen die Sternsinger gemeinsam durch die Paderborner Innenstadt. „Mit dem Umzug zeigen die Kinder und Jugendlichen auch der Öffentlichkeit, dass sie sich für Respekt unter den Menschen in Deutschland und der ganzen Welt stark machen“, so BDKJ-Diözesanseelsorger Thomas Bensmann nach dem Gottesdienst. Daraus erwachse eine Verpflichtung für die Erwachsenen, sich politisch und gesellschaftlich für einen respektvollen Umgang untereinander einzusetzen.

Schon am Vormittag nahmen rund 100 der angereisten Sternsinger in den Michaelsschulen an Bildungsworkshops zu Themen des kritischen Konsums teil, die von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KLJB durchgeführt wurden. Den katholischen Jugendverbänden ist der Bildungsaspekt der Sternsingeraktion genauso wichtig wie das Sammeln von Spenden. „Der heutige Tag steht ganz im Sinne des Botschafterliedes unseres Verbandes“, sagte KLJB-Diözesanvorsitzende Sarah Schulte-Döinghaus. Darin heiße es: „Lasst uns Spinner, Träumer, Botschafter sein – für dieses Land, für diese Welt.“ Dass dies auch auf die Sternsinger zutreffe, hätte die Aktion in diesem Jahr aufs Neue bewiesen, so Schulte-Döinghaus.

Die Dankesfeier bildet traditionell den Abschluss der Sternsingeraktion im Erzbistum Paderborn. Die bundesweite Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. Über 20.000 Sternsinger sind zum Jahresanfang im Erzbistum Paderborn unterwegs, bringen Segenswünsche in die Häuser der Gemeinden und sammeln für Kinder in Not. Die Aktion wird im Erzbistum Paderborn vom BDKJ, dem Dachverband der katholischen Jugendverbände mit 70.000 Kindern und Jugendlichen getragen und mit je einem seiner Mitgliedsverbände vorbereitet.


BDSJ Diözesanverband Paderborn CAJ Diözesanverband Paderborn DJK Diözesanverband Paderborn DPSG Diözesanverband Paderborn KJG Diözesanverband Paderborn KLJB Diözesanverband Paderborn Kolping Jugend Diözesanverband Paderborn KSJ Diözesanverband Paderborn Malteser Jugend Diözesanverband Paderborn PSG Diözesanverband Paderborn